Partners

Green Ways

Green Ways ist seit 2007 ein Schwesterunternehmen von Green Organics und stellt ein klassisches Vorbild der Beherrschung des Produktionsprozesses dar. Dieser Zuckermaisverarbeitungsbetrieb ist ausschließlich zuständig für das Rebeln der Zuckermaiskolben. Sie werden von Green Ways zergliedert und die Körner werden vom Kolben getrennt. Die dafür verwendete Maschine steht in Waspik.

Green Organics erledigt alle übrigen Aufgaben: Lieferung des Saatguts, Organisation der Kolbenernte im September, unter Vertragnahme des Zuckermaises von Züchtern und der Transport zu Green Ways. Nach dem Rebeln vertreibt Green Organics die Zuckermaiskörner an die Konserven-, Tiefkühl- und Babynahrungsindustrie.

Green Acker

Green Acker ist seit 2010 in den Niederlanden aktiv. In Zusammenarbeit mit dem Partner Laarakker stellt Green Organics somit Hilfe für den betreffenden Sektor dar. Green Acker ist eine Zuchtserviceorganisation für die verarbeitende Industrie und führt zahlreiche Zuchtberatungsaktivitäten durch. Besonders Flevoland ist mit hoher Zuchtsicherheit ein Paradies für die landwirtschaftlichen Niederlande. Green Acker bietet einen vollständigen Service, vom Saatgutkauf bis zur Ablieferung von Produkten, und zeichnet sich durch Liefersicherheit aus.

Am industriellen Markt ist der biologische Sektor bisher noch zu klein um Erntemaschinen betriebsökonomisch effizient einzusetzen. Indem auch konventionell bewirtschafteter Boden geerntet wird, kreiert Green Organics eine höhere Rentabilität für den Maschinenpark.