'Wenn Sie an Bio denken,
denken Sie an Green Organics'

WIR WÄHLEN

Biologisch

Biologisch

Bei ‚Bio‘ dreht sich alles um Gesundheit, Ökologie, Ehrlichkeit und Fürsorge für Menschen, Tiere und den Planeten. Vier Aspekte, mit denen wir uns bei Green Organics vollständig identifizieren. Bio ist die einzige Form der Nahrungsmittelproduktion, die auf Idealen basiert und in gesetzliche Vorschriften und Kontrollen eingebettet ist. Wir bauen so an, dass Lebensmittel nahrhaft sind, faire Preise berechnet werden und der Boden gesund bleibt.

Es wäre großartig, wenn wir im Jahr 2030 das ‚Bio‘-Label weltweit abschaffen könnten, weil dann der gesamte Anbau von Kartoffeln, Gemüse und Obst längst nachhaltig wäre. Um alle einzubeziehen, ist es wichtig, Wissen zu teilen, zusammenzuarbeiten und Menschen zu verbinden. Jan Groen, Gründer und Inhaber von Green Organics, ist daher in mehreren Initiativen aktiv, die den biologischen Fluss beschleunigen:

– BioAcademy, zur Wissensentwicklung in Unternehmen, Organisationen und Wissensinstitutionen (Mitgründer und Sekretär)
– Branchenverband BioNederland/VBP, für Produzenten und Handel (Vorsitzender)
– Stiftung Loverendale, für Investitionen in landwirtschaftlich genutzte Flächen für die Biodynamik (Schatzmeister)
– Organic Processing and Trade Association (OPTA), der erste europäische Verband für Bio-Handelsunternehmen und Verarbeiter (Mitdenker und Gründer)
– Biobeurs, Bio-Messe (Direktor)
– Bionext, Branchenorganisation für den Bio-Sektor (Mitglied des Aufsichtsrats)
– Bionext-Kartoffel-Erzeugergruppe auf offenem Boden für Fragen der Bio-Gesetzgebung (Mitglied der Kettengruppe)
– Bionext-Kettenanbau, für Fragen zum Anbau in Gewächshäusern (Mitglied der Kettengruppe)

Organisch und bio-dynamisch
Green Organics arbeitet mit organischen und biodynamischen Produkten. Die ökologische Landwirtschaft behandelt Natur, Mensch und Tier mit Respekt. So werden beispielsweise keine chemischen Pestizide oder Düngemittel eingesetzt. Auf dem Land kultivieren die Bauern jedes Jahr eine andere Sorte, um den Boden vital und fruchtbar zu halten.

Die biodynamische Landwirtschaft ist eine Form der biologischen Landwirtschaft, basierend auf anthroposophischen Prinzipien des Philosophen Rudolf Steiner mit einem ganzheitlichen Blick auf Natur und landwirtschaftliches Leben. Die Natur wird als zusammenhängendes Ganzes gesehen. Die Landwirtschaft ist somit unter anderem auch mit Klima, Bodenfruchtbarkeit, Wasserverschmutzung, Biodiversität und Luftqualität verbunden.
Bio-dynamische Produkte erkennen Sie am Demeter-Gütesiegel. Die ’normalen‘ Bio-Produkte erkennen Sie am europäischen Bio-Gütesiegel.

Für biologische und bio-dynamische Produkt sind Zertifizierungen erforderlich. Siehe die Zertifizierungen von Green Organics.